Diskussion:Hacklace

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fragen / Kommentare

Tolles Teil, würde ich gerne auch (mindestens) eines löten! Hast du schon eine Gehäuseidee? Ich würde sonst mal gerne die Maße haben, dann könnte ich eine laserbare Datei erstellen. Unicorn (Diskussion)

-- Die bestellte Platine hat schwarzen Lötstopplack auf beiden Seiten, damit sieht das ganze recht edel aus. Die Bauteile sind entsprechend symmetrisch platziert, damit es chic ausschaut. Die Größe gebe ich dir heute Abend. --Muzy (Diskussion) 13:21, 9. Nov. 2012 (CET)

Ideen / Vorschläge

  • Die Stromspar-Modi vom Attiny ausnutzen (Messung via Fluke?) -- A: Geschieht bereits. Nach dem Ausschalten geht der Controller in den Power-Down-Modus. Der Stromverbrauch liegt dann deutlich unter 1 µA (gemessen ca. 200 - 300 nA). Während des Betriebs Stromsparmodi zu verwenden ist vorerst nicht geplant, da der Stromverbrauch des Controllers (ca. 1,5 mA) gegenüber der LED-Anzeige (ca. 15 mA) kaum ins Gewicht fällt. Die erzielbare Laufzeitverlängerung dürfte also unter 10 % liegen.
  • Helligkeitsanpassung der LEDs via PWM. -- A: Bei den aktuell verwendeten Displays würde ich die Helligkeit nicht reduzieren wollen, da sie sonst recht dunkel wirken. Wer jedoch ca. 1 Euro mehr ausgibt und sich ein effizienteres Display beschafft (z. B. die KWA-Serie von Kingbright), der kann entweder heller leuchten, oder per PWM-Dimmer die Laufzeit erhöhen.
  • Automatische oder manuelle Abschaltung (=Versetzung des AVRs in den Stromsparmodus, Power Down Mode mit 0.1µA). -- A: Manuelle Abschaltung ist bereits genau in dieser Weise implementiert. Automatische Abschaltung fand ich nicht so passend, da ich nicht wollte, daß einem auf der Party unverhofft das Licht ausgeht. Das Hacklace soll ja ruhig ein paar Stunden am Stück leuchten und sich nicht automatisch abschalten. Wer dieses Feature braucht kann es sich jedoch durch eine kleine Codeanpassung implementieren.
  • Vielleicht freie PINS nach hinten wegfuehren damit man die Moeglichkeit haette ne Art Shield zu bauen? :-)
    • Welche freien Pins? Für die zwei lohnt das doch nicht wirklich. --Moemoe (Diskussion) 22:18, 11. Sep. 2013 (CEST)

Beobachtungen von den MRMCD:

  • Auf den MRMCD ist mir aufgefallen, dass es Menschen gibt, die primär auf die Bilder achten und erst bei Fehlschlag den Text ansehen. Dummerweise gibt es Punkte, bei denen der Fehlschlag sehr aufwendig ist (LED-Array falschrum eingebaut oder vergessen, aber genug Lötzinn drin). Daher schlage ich vor, Bilder von folgenden Bauschritten zu haben (wenn ich dazu komme, mache ich die auch selber, wenn ich das nächste mal im RZL bin):
    • LED-Array eingeschoben, kleine Markierung die zeigt dass der Schwarze Punkt auf der Seite der LED da sein muss, wo das viereckige Lötauge ist.
    • Saitenschneider an LED-Array-Pins angelegt
    • IC eingelegt, Markierung die verdeutlicht dass die Kerbe im IC auf der Seite landen muss, wo R1 liegt
  • Wir hatten öfters™, dass nicht alle Zeilen und Spalten geleuchtet haben, Konnte jedesmal korrigiert werden, in dem "mehr" Lötzinn auf das gemeinsam genutzte Loch gegeben wurde, sodass auf jeden Fall sowohl Display als auch IC berührt werden.

--Danny (Diskussion) 10:05, 9. Sep. 2013 (CEST)

Die Text auf Deutsch ist nicht gleich wie auf Englisch. Ich werde sagen Weniger Text und Mehr Bilder.

Anders Problem ist das es nicht die gleiche unterteilen gibt wie im Box und im Foto (Netz-Wiki) --Okkie (Diskussion) 01:31, 9. Nov. 2013 (CEST)