USB Switch

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
   
USB Switch

Release status: experimental [box doku]

Description Ein geschalteter USB-Port
Author(s)  tiefpunkt
Download  GitHub

Der USB Switch ist ein Device, was man zwischen den USB-Port am Rechner und einem USB-powered Device wie z.B. eine USB-LED o.ä. anschließen. Anschließen kann das angeschlossene Gerät über einfache Softwarebefehle ein- und ausgeschaltet werden. Entstanden ist es aufgrund einer Mail von Hannes:

Hallo allerseits,

ich möchte gern eine USB-LED-Lampe oder ähnliches per Software unter
Linux an/aus knipsen. Nach kurzer Recherche im Internet hat sich
herausgestellt, dass das wohl bei den ganz einfach Geräten, die nur
Strom über USB beziehen, nicht geht. Komplexere Geräte (USB-Dongles,
Maus etc) kann man aber wohl per Befehl in Standby versetzen

Ein Vorschlag war, ein kleines Gerät vor die LED-Lampe zu schalten,
das per Software den Strom an-/ausknipsen kann.

Meine Frage an die Experten: kann man sich so etwas selbst bauen oder
gibt es sogar schon etwas? Oder hab ich irgendwas komplett
missverstanden?

Viele Grüße
Hannes

Prototyping

Version 1

Auf Breadboard, ATtiny25, USB und einer LED. Firmware http://eeegadgets.blogspot.de/2009/07/usb-mail-notifier-final-revision.html

Usbswitch01.jpg Usbswitch02.jpg Usbswitch03.jpg

Ideen

  • Alternativ könnte man 2 2-fach-Wechselrelais (z.b. Reichelt FTR-B4CA 4,5V - je 1,25€) nutzen, um sämtliche Verbindungen zum Device zu trennen. Ist vermutlich die saubere Alternative, da auch die Datenleitungen gekappt werden und somit der gleiche Effekt auftritt, wie als wenn man das Device manuell aus- und einstöpselt. Wird nur die 5V-Leitung gekappt, könnte das ggf. side effects haben, je nach Device.
    • Da der USB-Switch eh nur normale Stromverbraucher schalten soll, keine Devices, die auch die Datenleitungen benötigen, ist das erstmal nicht so tragisch.