RaumTemperaturLaborSensor

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
       
RaumTemperaturLaborSensor

Release status: obsolete [box doku]

RaumZeitLabor - Logo - Schwarz.svg
Description Temperatur-Sensor im Raum
Author(s)  tiefpunkt
Last Version  v0.01 Alpha
Download  Source auf GitHub

Dieses Projekt ist in der Heizungssteuerung aufgegangen. Diese Wikiseite dient nur noch zu historischen Zwecken.

Irgendwann mitten in der Nacht vom 15. zum 16. Dezember 2011 haben dunkle Mächte beschlossen, auf ihre etwas eigene Art und Weise das RaumZeitLabor zu verwanzen, und haben einen Temperatursensor installiert. Während wir sie leider nicht davon abhalten konnten, so haben wir es doch geschafft, ihre verschlüsselte Kommunikation abzuhören und öffentlich zu machen! Somit ist jetzt die aktuelle Temperatur im RaumZeitLabor online abrufbar, und zwar hier: https://pachube.com/feeds/42055

Aufbau

[Sensor-Board] -> [USB2Serial] -> [Netbook] -> [Pachube]

Sensor-Board

Das Sensor-Board ist von Abrock, und hat 8 Temperatur-Sensoren on board. Als Mikrocontroller kommt ein ATmega32 von tiefpunkt zum Einsatz. In der Software passiert folgendes (alle 60 Sekunden)

  • jeweils 5 Messungen mit einem Temperatursensor
    • Nutzung der internen ADC-Kanäle
    • Umrechnung der ADC-Werte in °C anhand Abrocks gemessenen Sensor-Eigenschaften
  • Durchschnittsberechnung über alle 8 Sensoren
  • Melden der Temperatur über USART -> USB2Serial ans Netbook

Netbook - Software

Auf dem Netbook (derzeit muzys Netbook) läuft ein 5-Zeilen-Bashskript, welches aus den Daten aus der seriellen Schnittstelle ein JSON bastelt und an Pachube schickt.

Pachube

Pachube ist ein "web-based service built to manage the world's real-time data". Über einen einfachen HTTP-Request können wir da einen Wert hinschicken und Pachube speichert und visualisiert das ganze für uns.

Derzeit postet der RaumTemperaturLaborSensor seine Temperatur in tiefpunkts RaumZeitLabor-Feed in den Datastream "temp1". Die aktuellen Werte findet man hier: https://pachube.com/feeds/42055

ToDo

  • Kalibrierung der Sensoren
  • Ersetzen des Netbooks durch irgendein stromsparenderes, kleineres, schöneres, blinkend glitzernders $ding
  • Temperatur und den Raumstatus verheiraten