PRON (LED-Wall)

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
     
LED-Wall

Release status: experimental [box doku]

Pronwall01.jpg
Description Fette LED-Action
Author(s)  tabascoeye, the_nihilant, bluegene, tiefpunkt, toxios, Unicorn, thinkJD
Last Version  0.1

PRON ist unsere LED-Wall, oder soll es zumindest werden. Eigentlich sollte sie Teil der Rube-Goldberg-Maschine werden, da wir aber immer mehr geplant haben, hat sich die Fertigstellung leicht verzögert.

Akronym

Namen sind eh nur Schall und Rauch, darum konnten wir uns nicht so ganz entscheiden. Sucht euch halt was aus...

PRON

  • PRON Red Open Notifier


Warum?

  • Darum.
  • Pong
  • ASCII-PRON FTW!!!!
  • $your_imagination

+ Weil's geht!

Unser Plan

  • Größe: 128cm x 256cm (passt in den Freiraum überm Lager)
  • 8 Module jeweils 64 x 64 cm mit jeweils 32 x 32 LEDs (1024)
  • Abstand der LEDs (Mitte-Mitte / horizontal & vertikal) 2 cm
  • Anzahl LEDs: 32 x 32 x 8 -> 8192 LEDs
    • Je Modul ein Controller
    • Zentraler Controller
  • LED-Farbe: Rot
  • Ethernet zur Ansteuerung

für später:

  • verschiedene Spiele
  • Controller
    • RFM12 in NES Controllergehäuse
    • alternativ: Bluetooth + Wiimote
    • alternativ: Bluetooth + Handy
    • alternativ: Kabelcontroller mit eigenem Prozessor
  • je nach Spiel hochkant/quer (z.B: Tetris, Pong, Crysis)
  • Uhrzeit
  • Blinkenlights

Technical

Ansteuerung

  • Ethernet
    • Je anzuzeigendem Bild brauchen wir nur ein Ethernet Frame
    • Eigenes Protokoll
    • Modulidentifikation via MAC

Ethernet-Protokoll

Siehe PRON-Protokoll

Modul

Schaltplan

Pron Led-Controller 1.png
Pron Led-Controller 2.png
Pron LED-Controller 3.png

Bauteile

Software

Die bisher geschriebene Software, sowie die Pläne liegen auf GitHub. https://github.com/raumzeitlabor/pron-ledwall

ToDo

Task reserviert für
Löten der restlichen Treiberplatinen Frei
Pr0nisierung blabber
Übertragen der Pr0nisierungsdaten an die ARMs übertragen byte[] rein -> UDP raus Frei
Ansteuern der Panels mit dem ARM thinkJD
Daten via UDP empfangen und in ein array auf dem ARM schreiben Frei
Erstellen der Steuerungsplatine (Ethernet) thinkJD

ToolChain

Die NXP LPCXpresso boards, welche als Master und als PanelController zum Einsatz kommen sind leider nur mit WIndows ohne Schmerzen zu betreiben. Um die Schmerzen im Zaum zu halten, soll hier beschrieben werden, wie man sich eine funktionierende Toolchain baut und wie man die Controller programmiert bekommt.

Inspirationen