OHMscheRoehre

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
       
OHMsche Röhre

Release status: beta [box doku]

Description Die blinkende Röhre
Author(s)  Felicitus
Owner(s)  RaumZeitLabor (Felicitus)
Maintainer(s)  Felicitus
Download  https://github.com/raumzeitlabor/OHMscheRoehre

Die OHMsche Röhre ist ein Multifunktionsanzeigeinstrument, welches entweder über WLAN oder manuell bedient werden kann.

Booten

Der Bootvorgang dauert ca. 1-2 Minuten, bis der AP gebootet ist. Erst zu diesem Zeitpunkt kann die Röhre verwendet werden (egal ob WLAN oder manueller Modus).

Bedienpanel

OHMscheRoehreBedienpanel.svg

Über das Bedienpanel können die verschiedenen Betriebsmodi ausgewählt werden. Alle Bedienelemente sind nur nutzbar, wenn der manuelle Modus aktiviert ist.

Betrieb über WLAN

Es ist ein TP-Link TL-WR702N verbaut, der mit dem OHM loc controller kommuniziert. Der AP ist auf den Betriebsmodus "Client" eingestellt. Um die IP des loc controllers herauszufinden, empfiehlt sich ein nmap auf das lokale Subnetz. Sowohl der WLAN AP als auch der loc controller melden sich mit derselben MAC-Addresse, bei der Ausgabe von nmap auf "TP-Link Technologies" achten.

Der loc controller spricht artnet, es gibt hierzu auch ein bisschen python-Code zum Ansteuern.

Um den WLAN-AP in ein fremdes Netz zu bekommen muß man leider das LAN-Kabel herausziehen und an sein Notebook stöpseln, um den AP zu konfigurieren.

Technik

Im Gehäuse steckt ein 5V/10A Netzteil sowie ein TI Launchpad mit einem LM4F120H5QR Controller, der die Tastenzustände sowie den Drehpoti abfragt und via RS232 an den loc controller schickt.