Mitgliederversammlung/20190430 - Mitgliederversammlung

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mitgliederversammlung des RaumZeitLabor e.V.

   Versammlungsort: RaumZeitLabor Mannheim, Boveristraße 22-24, Mannheim
   Datum: 30.04.2019
   Beginn: 19:00 Uhr

Tobias Rehbein, der erste Vorsitzende, begrüßt alle Anwesenden.

Festlegung und Genehmigung der Tagesordnung, sowie Feststellung der Beschlussfähigkeit

Die Tagesordnung entspricht der in der Einladung kommunizierten Fassung. Es wurde fristgerecht zur Mitgliederversammlung eingeladen. 20 Mitglieder sind anwesend. Diese sind mit ihren Beiträgen nicht im Rückstand, daher stimmberechtigt. Des Weiteren sind 4 Gäste anwesend. Die Beschlussfähigkeit wird festgestellt.

Wahl der Versammlungsleiterin / des Versammlungsleiters

Tobias Rehbein stellt sich zur Wahl als Versammlungsleiter. Weitere Vorschläge gibt es nicht. Er wird per Akklamation einstimmig bestätigt.

Wahl der Protokollantin / des Protokollanten

Markus Bockhacker stellt sich zur Wahl und wird per Akklamation einstimmig zum Protokollanten gewählt.

Bericht des Vorstands

Der Verein besteht zum Zeitpunkt der MV aus 109 Mitgliedern, das sind zwei mehr als zur letzten MV. 70 der 109 Mitgliedern bezahlen den vollen Mitgliedsbeitrag von 25,00€ pro Monat. Die Anschaffungen für den Raum innerhalb des letzten MV-Zeitraumes werden vorgestellt. Der Bericht umfasst ferner die Aktivitäten des Vereins. Es wurden verschiendene Veranstaltungen im letzten Jahr besucht, unter anderem die Meta-Rhein-Main-Chaos-Days in Darmstadt, der Chaos Communication Congress in Leipzig und die Gulasch-Programmier-Nacht in Karlsruhe. Der Verein hat insgesamt 21 öffentliche Veranstaltungen im vergangen Jahr ausgerichtet, unter anderem fünf Veranstaltungen für das Kinderferienprogramm “Agenda-Aktion” in Zusammenarbeit mit der Stadt Mannheim. Der Vorstand bedankt sich bei den Mitgliedern für die geleisteten Stunden. Des Weiteren wurden Im vergangenen Jahr drei Technik-Exkursionen für Mitglieder des Vereins durchgeführt. Ziele waren das Technoseum Mannheim, das Radio-Regenbogen-Studio Mannheim und das Haus der Astronomie/Max-Planck-Institut für Astronomie auf dem Königstuhl in Heidelberg.

Bericht des Kassenwarts

Die Miete der Vereinsräumlichkeiten beträgt aktuell 1705,29 Euro pro Monat. Die Steigerung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist der Anmietung von weiteren 53 Quadratmetern Vereinsräumlichkeiten geschuldet. Die digitale Infrastruktur des Vereins benötigt 92,50 Euro pro Monat. Die Mitgliedsbeiträge belaufen sich auf 2251,- Euro pro Monat. Zum Zeitpunkt der MV steht die Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2017 und 2018 noch aus. Insgesamt wurden 16813 Euro Erstattungen im vergangenen Jahr ausgezahlt. Die Steigerung der erstatteten Summe ist der Anschaffung der neuen Küche und des neuen Beamers für den Hauptraum geschuldet. Über die Barkasse wurden durch den vereinsinternen Verkauf von Getränken und Knabbereien 8615 Euro eingenommen. Demgegenüber stehen 3152 Euro Ausgaben für verzehrbare Materialien. Spenden an den e.V. im vergangenen Jahr betrugen 2823,07 Euro.

Summativ ergeben sich abzüglich der Rücklagen von 5000 Euro insgesamt 10256 Euro Vereinsvermögen. Dieses ist für weitere, dem Vereinszweck dienliche, Investitionen und Veranstaltungen geplant.

Bericht der Kassenprüfung

Die Kasse wurde am 25.04.2019 durch Kevin Kirsch und René van der Winkel geprüft. Die Prüfung ergab keine Fehlbeträge, allerdings waren zwei Belege noch nicht auf Papier, sondern nur digital verfügbar. Beide schlagen die Entlastung des Vorstandes vor.

Entlastung des Vorstands

Tobias Rehbein schlägt die Entlastung des gesamten Vorstandes per Akklamation vor. Es gibt keine Einwände. Mit drei Enthaltungen und 17 Zustimmungen wird der gesamte Vorstand entlastet.

Neuwahlen des Vorstands

Tobias Rehbein stellt sich aus persönlichen Gründen nicht wieder für den Posten des ersten Vorstandes zur Verfügung.

Alexander Brock stellt sich als Wahlleiter zur Verfügung und wird per Akklamation bestätigt. Ein Mitglied beantragt die geheime Wahl des ersten Vorstandes.

Tobias Rehbein schlägt Nathalie Groll vor, diese stellt sich zur Wahl für den Vorstandsposten. René van der Winkel bewirbt sich ebenfalls um den Vorstandsposten. Weitere Bewerbungen oder Vorschläge liegen nicht vor. Es werden insgesamt 20 Stimmzettel ausgegeben. Es folgt der erste Wahlgang für den ersten Vorsitz. Es werden 19 gültige Stimmzettel abgegeben. Nathalie Groll erhält 12 Stimmen, René van der Winkel erhält 7 Stimmen. Nathalie Groll nimmt die Wahl zur ersten Vorsitzenden an.

Es folgt der zweite Wahlgang. René van der Winkel stellt sich zur Wahl für den Posten des zweiten Vorstandes. Weitere Vorschläge oder Bewerbungen gibt es nicht. Es gibt keinen Antrag auf Durchführung einer geheimen Wahl. Es werden 20 Stimmen per Handzeichen für René van der Winkel als zweiten Vorstand gezählt. René van der Winkel nimmt die Wahl zum zweiten Vorsitzenden an.

Es folgt der dritte Wahlgang für das Amt des Kassenwartes. Fabian Koch stellt sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung. Weitere Kandidaten stellen sich nicht zur Wahl. Es gibt keinen Antrag auf geheime Wahl. In der folgenden Abstimmung per Handzeichen stimmen 20 Personen für Fabian Koch, dieser nimmt die Wahl an.

Zusammenfassend ist folgender Vorstand gewählt:

   1. Vorsitzende: Nathalie Groll
   2. Vorsitzender: René van der Winkel
   Kassenwart: Fabian Koch

Sonstiges

Es gibt keine weiteren Anträge oder Punkte unter Sonstiges.

Tobias Rehbein schließt die Versammlung um 19:48 Uhr.