Mate (Server)/infra.rzl

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
   
Infra

Release status: experimental [box doku]

Description VM für interne Dienste
Author(s)  NOC-Team
Hostname  infra.rzl

Diese VM hostet wichtige interne Dienste. Dienste, die in dieser VM laufen sollen, müssen rebootfest und als Debian Paket gebundelt sein (sonst werden sie nicht installiert).

Auf der Infra-VM wird systemd als Init-System eingesetzt, um das Entwickeln und Managen der Systemsoftware zu vereinfachen.

Dienste

Folgende Dienste laufen aktuell auf der VM:

  • Apache2
    • Authentifizierung gegen BenutzerDB
  • RaumZeitChef IRC-Bot
  • BenutzerDB [1]
  • MQTT
  • FHEM [2]
  • Raumzeitstatus: Presence
  • Node-Red [3]

Trivia

  • Über infra.rzl werden unsere Funksteckdosen angesteuert. Hierfür bekommt infra von mate das USB RFM12 Device durchgereicht. Zieht man dieses während des Betriebs ab, so muss infra vollständig heruntergefahren und wieder gestartet werden (Hintergrund: der qemu-kvm Prozess muss neugestartet werden.)

TODO

  • Firewalling