Agenda Diplom 2015

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Agenda Diplom 2015

Release status: beta [box doku]

Description Nachwuchs für das RaumZeitLabor
Author(s)  oko

Wie bereits in den letzten Jahren wollen wir auch im Jahr 2015 am Mannheimer Agenda Diplom teilnehmen. Diese Seite dient dazu, den Stand der Planungen, der Vorbereitung und Durchführung der fünf geplanten Termine zu dokumentieren.

Mannheimer Agenda Diplom für Kinder

Das Agenda Diplom ist eine Art Pass in dem sich Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren von Frühjahr bis Herbst bei vielen verschiedenen Einrichtungen, Firmen und Vereinen einen Stempel eintragen lassen können. Diesen bekommen sie wenn sie an einer Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit be einem der Orte teilgenommen haben. wenn sie mindestens sechs Stempel gesammelt und eingereicht haben, bekommen die Kinder am Ende der Aktion im Rahmen einer Feier ihr Diplom ausgehändigt.

  • Die Homepage des Mannheimer Agenda Diploms findet Ihr hier
  • Das diesjährige Programm findet Ihr hier

Termine

Wir haben fünf Termine für jeweils 12 Kinder gemeldet:

  • Sonntag, 14.06.2015, 14:00 Uhr (ausgebucht)
  • Sonntag, 12.07.2015, 14:00 Uhr (ausgebucht)
  • Samstag, 01.08.2015, 14:00 Uhr (ausgebucht)
  • Samstag, 29.08.2015, 14:00 Uhr (ausgebucht)
  • Samstag, 19.09.2015, 14:00 Uhr

Die Terminverwaltung erfolgt über eine Google-Docs Tabelle, den Link bekommt Ihr auf Anfrage bei Ingo oder oko.

Zur Vorbereitung der Termine wurde vereinbart, am 04.06.2015, 14:00 Uhr einen internen Testlauf durchzuführen.

Die Vorbereitung der Kurse startet, sobald Ingo die Platinen erhalten hat, vermutlich am 29.05./30.05.2015.

Projekt

Wir bieten dieses Jahr wieder ein Lötprojekt anbieten. Der offiziöse Titel im Programm lautet "Wir löten ein elektronisches Spielzeug", wobei das meiner Meinung nach extrem untertrieben ist.

Nachdem wir in einer Brainstormingphase mehrere verschiedene Bausätze diskutiert und z.T. probiert haben, hat Ingo mit der tatkräftigen Unterstützung einiger Mitlaboranten einen richtig coolen Bausatz kreiert: Eine Schatztruhe mit Klopfschloss!!

Etwas genauer beschrieben ist das eine gelaserte Holzkiste mit einem Arduino, einer kleinen Schaltung und einem Servo, der die Kiste verschließen kann. Der ganze Aufbau läuft mit ein paar Batterien, hat eine Klopfkombination gespeichert, mit der die Kiste geöffnet werden kann.

[Bilder und detaillierte technische Beschreibung folgen]

Planung

  • Phase Prototypenbau: Bis Ende April, Ziel: Präsentation im Mai-Plenum
  • Phase Veranstaltungsvorbereitung: Feinplanung der fünf Termine
  • Phase Durchführung der Veranstaltungen

Prototypenbau

  • Design der Schatzkiste
  • Auswahl der technischen Komponenten
  • Aufbau einer Schaltung (Breadboard) und Planung der "Produktion"
  • Beginn der Beschaffung von Komponenten (mit langen Lieferzeiten)

Veranstaltungsvorbereitung

Machen wir wie letztes Jahr eine "Elterngruppe"?

Fertigen wir an den drei Tischen im Hauptraum schrittweise oder fertigen wir in Themenstationen:

  • Holzkorpus
  • Aufbau der Schaltung
  • Montage
  • Programmierung
  • Fehlersuche/Reparaturen

Machen wir einen Probelauf mit RZL-Kindern:-)?

Machen wir ein Kickoff zur Durchsprache der Planung mit Hands-on des Bausatzes?

Durchführung der Veranstaltungen

Aufgrund der Komplexität des diesjährigen Projektes sollten pro Tisch 2 Betreuer bzw. pro Themenstation 1-2 Betreuer anwesend sein, d.h. in Summe pro Termin sind jeweils 6-7 Betreuer erforderlich.

Das Catering sollten wir so wie in den letzten Jahren machen, allerdings wäre es gut, wenn sich bereits in der Planung jeweils jemand um den Einkauf für das Catering kümmern könnte (bitte ein (c) hinter den Namen in der folgenden Liste machen):

Betreuer Termin 1: Ingo, oko, mokofreak, Timm, rami+caro (nicht zum Aufbau), Ralf

Betreuer Termin 2: Ingo, oko, mokofreak, Timm, rami

Betreuer Termin 3: Ingo, Ralf

Betreuer Termin 4: Ingo, oko, mokofreak, rami (nur bis max. 15 Uhr), Timm

Betreuer Termin 5: Ingo, oko, mokofreak, rami

Catering / Einkaufsliste

  • 4-6 Paprika (je nach Größe)
  • 1 Bund Karotten
  • 1 Packung Cocktail-Tomaten
  • 2 Packungen Tuc-Cräcker
  • 2 Packungen Pumpernickel
  • 3-4 Bananen oder anderes Obst (je nach Laune)
  • eine Packung Salz-/Sesambrezeln
  • 1 Packung Crossini-Sticks
  • 6x Sprudelwasser
  • 2x Apfelsaft
  • 2x O-Saft
  • 2-3 verschiedene Frischkäse-Sorten als Dips
  • Trauben
  • Pfirsische

jedenfalls ausreichend für 10-12 Kinder plus Anhang plus Helfer. Die Reste sollten entsprechend sozialisiert werden, damit nix weggeworfen werden muß.

Sonstiges

Ein weiteres Lötprojekt wurde für das Agenda Diplom vorbereitet, allerdings war das (im fertigen Zustand) recht nervig, weil der einzige Zweck der Schaltung darin bestand, unerträgliche Quitschtöne zu produzieren (RZL-quitsch™). Evtl. greifen wir diesen Bausatz zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf (nein, das ist keine Drohung).

Für das Agenda Diplom wurde im Tardis 2 (Fablab) ein Fach reserviert (0x8D)