Plenum

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
   
Plenum

Status: stable [box doku]

Beschreibung Neuigkeiten und Diskussionen
Tag und Uhrzeit  Erster Sonntag im Monat nach dem Wipe & Defrag
Rhythmus  monatlich

Themen für das nächste Plenum

Mitgliedschaft des RaumZeitLabor e.V. im Freifunk Rhein-Neckar e.V

Ich würde gerne vorschlagen, dass der RaumZeitLabor e.V. Mitglied im ebenfalls gemeinnützigen Freifunk Rhein-Neckar e.V. wird. Der FFRN e.V ist ja quasi im Umfeld des RZL entstanden und versucht schon seit längerem eine schnelle Internetanbindung per Richtfunk fürs RZL zu organisieren. Außerdem passt es einfach gut zum RZL und ich denke es wäre eine coole Sache zu zeigen, das man auch hinter der Freifunk Idee steht. (Der Mitgliedsbeitrag liegt bei 5€ pro Monat und hilft uns unsere Infrastruktur zu betreiben.) --- Ben/nazco

Neuer Filter für den Laser

Der Filter für den Lasercutter ist ziemlich dicht. Ein neuer wäre angebracht. (Siehe Mails auf der Liste ("Laser-Abluft").)

Lochwand für die Werkstatt

In Sanierung der Werkstatt #50 wurde vorgeschlagen, eine Lochwand für die Werkstatt anzuschaffen. Damit ließe sich ein bisschen mehr Platz auf den Tischen schaffen und oft benutztes Werkzeug wäre schneller greifbar.

Anschaffungsvorschlag:

Es ginge aber auch noch etwas günstiger/billiger.

Fehlende Snack- und Getränke-Einnahmen

echox hat bei der MV noch mal den altbekannten Misstand aufgezeigt, dass offenbar eine große Menge Getränke und Snacks konsumiert werden, ohne dass dafür Geld in Kasse landet. Das Problem ist alt und sollte bekannt sein. Aber vielleicht ist es nicht bekannt genug. Jedenfalls scheint es mir, dass selten darüber geredet wird und nichts dagegen unternommen wird. Ich hätte gerne, dass wir uns mal Zeit nehmen und Ideen Sammeln. Bisherige Ideen, von denen ich mitbekommen habe:

  • Bezahlung erzwingen durch Getränkeautomat (wurde meiner Ansicht nach nicht ausdiskutiert)
  • Preise senken (bisherige Preise wurden als fair/gerechtfertigt angesehen, sollen also wohl bleiben)
  • Anzeige an der Snackbar/am Kühlschrank mit den Verlusten der letzten x Tage (Meinungen dazu sind mir nicht bekannt)
  • Ein nicht ein eine Person gebundenes Guthabenkonto, auf das gespendet und von dem andere bezahlen können (Erfolgsstatus ist mir nicht bekannt)

Vermutlich gibt es keine Einfache Lösung, die alles gut werden lässt. Auch heißt es immer wieder, dass eine technische Lösung eines gesellschaftlichen Problems (so es denn eines ist) nicht möglich sei. Trotzdem finde ich, sollten wir auch solche Ideen diskutieren und Vorschläge miteinander teilen, die sich einer Lösung nur ein bisschen nähern. Vielleicht finden wir dann unterwegs ja auch heraus, wie das Problem eigendlich entsteht. --Steeph (Diskussion) 12:11, 30. Mai 2016 (CEST)