Neben3raum (Werkstatt): Unterschied zwischen den Versionen

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Nachtrag und Vorbereitung für 16.10.18)
Zeile 117: Zeile 117:
 
* Zugriff auf Maschinen soll offen bleiben, Neuüberlegungen bei Großgeräten
 
* Zugriff auf Maschinen soll offen bleiben, Neuüberlegungen bei Großgeräten
 
* Viele Schrauben sollen angeschafft werden.
 
* Viele Schrauben sollen angeschafft werden.
 +
* Idee: Firmen nach Sponsoring fragen
 +
* Es herscht konsens eine einfache Ständerbohrmaschiene anzuschaffen
 +
* Mehr Druckluft!
  
 
Tür soll sich bemerkbar machen, Alternativ:
 
Tür soll sich bemerkbar machen, Alternativ:
Zeile 126: Zeile 129:
 
* In 2 Lampenbändern wurden die Leuchtstoffröhren und Starter ersetzt. Es ist jetzt Hell.
 
* In 2 Lampenbändern wurden die Leuchtstoffröhren und Starter ersetzt. Es ist jetzt Hell.
 
* Es wurde geprüft, wie weit die Lampen auf Dimmbare Dali EVGs umgerüstet werden können. Kosten: 350€
 
* Es wurde geprüft, wie weit die Lampen auf Dimmbare Dali EVGs umgerüstet werden können. Kosten: 350€
 +
 +
== Bericht vom 16.10.2018 ==

Version vom 16. Oktober 2018, 17:49 Uhr

Zweck dieser Seite

Diese Seite ist eine Ideensammlung zur Optimierung der Raumnutzung nach Anmietung des Neben3raums. Hierzu fand am 28.08.2018 ein erstes Meeting statt, die Ergebnisse fasse ich hier zusammen.

Raumaufteilung

Nach längerer Diskussion ergibt sich folgende Raumaufteilung:

  • Textilmaschinen und Zubehör verbleibt im bisherigen Fablab
  • Laser wandern in die bisherige Werkstatt, hierzu muß eine entsprechende Abluftanlage geplant und installiert werden
  • Workshopraum bleibt wie er ist
  • Neuer Raum wird Holz- und (in geringem Maß) Metallwerkstatt, alle Maschinen, Geräte, Werkzeuge aus der bisherigen Werkstatt ziehen um (inkl. Materiallager)
  • Messerschleifmaschine soll wenn möglich in die bisherige Werkstatt, nicht in den Neben3raum

Raumnutzung Neben3raum

  • Schränke und Tische möglichst auf Rollen, damit eine relativ flexible Raumnutzung möglich ist.
  • Kompressor soll intensiver genutzt werden, die Verwendung von Druckluftwerkzeug sollte geprüft werden
  • Der Kompressor sollte dauerhaft Druck haben, damit er im Bedarfsfall schnell eingesetzt werden kann (allerdings stromlos bei Nichtbenutzung). Ein Entwässeren sollte beim W&D eingeplant werden
  • Zugangsregelung ist offen, hier war kein konkreter Konsens möglich, allerdings fanden große Teile der Anwesenden abgeschlossene Geräte nicht sinnvoll

Wunschliste Werkzeuge / Ausstattung (Nennung von vorhandenen Werkzeugen erlaubt)

  • Standbohrmaschine (einfach, stabil)
  • Standbohrmaschine mit XY-Tisch (später mal aber auf jeden Fall als Zusatz zur einfachen Standbohrmaschine)
  • Kapp-/Gehrungs-/Zugsäge (ist die von Feli noch verfügbar)?
  • Platinensäge
  • Schleifbock
  • kleine Flex
  • Schraubendreherset (klein)
  • Dedizierter Staubsauger mit Feinstaubfilter (Platinenstaub mit Glasfaseranteilen), z.B. https://www.metabo.com/de/de/maschinen/saugen-und-absaugen/allessauger/asr-35-h-acp-602059000-allessauger.html
  • Staubsauger (regelbar für Sandstrahlkabine)
  • Schwingschleifer
  • Bandschleifer
  • Oberfräse
  • Schränke
  • Holzböcke
  • Feilen/Raspel/Beitel (2 Sätze)
  • Hobel
  • Fuchsschwanz
  • Japansäge
  • Feuerlöscher
  • Erste-Hilfe Kästen
  • Versorgungswürfel mit Strom/Druckluft von der Decke
  • Hobelbank/Werkbank (2x)
  • LED-Beleuchtung (dimmbar)
  • >=10 Mikey-Mäuse
  • Spender für Gehörschutz
  • größere Menge Arbeitshandschuhe
  • Schutzbrillen (auch für Ätzecke)
  • Staubschutz-Masken
  • Schutzschirm (für Brillenträger)
  • großes Pegboard für Handwerkzeuge

Inventur des Werkzeugbestands

Elektrowerkzeuge

Maschinen

Verbrauchsmittel

Druckluftwerkzeuge

Maschinen

Verbrauchsmittel

Handwerkzeuge

Sonstige Verbrauchsmittel für Handwerkzeuge

Weitere Vorgehensweise

Die konkrete Planung soll am 11.09.2018 erfolgen (19:30 Uhr RZL)

oko (sorry, ein Bildupload war leider nicht möglich, deshalb habe ich den Tafelinhalt abgetippt:-(

Sonstige Ideen, Nachreichungen und Nichtigkeiten

  • Viele 400/230V Steckdosen um den Raum auch flexibel nutzen zu können.
  • Notaus wie im Fablab?
  • $ding welches das Öffnen der Tür vom Hauptraum Anzeigt (ggf. für alle !Haupträume)
  • Möglichkeit um die Tür vom Hauptraum einfach (Taster?) von innen abzuschließen
  • Die Tür zum Flur hin als Fluchttür nutzen
  • Die Maschinen mit diesen Blauen Gebotszeichen versehen.
  • Für die gesamte Werkstatt Gehörschutz Tragepflicht vorschreiben?
  • Für die gesamte Werkstatt Schutzbrillen Tragepflicht vorschreiben?
  • Netzwerk?
  • Telefon?
  • Generell mehr Druckluft Werkzeuge?
  • Kompressor Bedienung / Wartung so ändern das er unter druck stehen bleiben kann
  • Wenn die Abluft nach außen montiert wird, auch in den anderen Werkstatträumen Anschlüssen vorsehen?
  • Druckluft-Anschluss in allen Werkstatträumen vorsehen?
  • Stück Teppich als Staubfänger in der Werkstatt
  • Werkzeug soll großzügig an den Wänden verteilt werden.

Nutzungskonzept

  • Hobelbank und Metallwerkbank an der Wand, darüber Pegboards für passende Handwerkzeuge (feste Einteilung, Umrisse, 3D gedruckte Einteilungen für Bits, Bohrer, etc.)
  • Zwei robuste Tische auf Rollen in der Mitte des Raums für Montagearbeiten
  • Metallschränke für Werkzeuge auf Rollen zur variablen Raumeinteilung
  • Tisch an der Fensterfront für Arbeiten/Montagearbeiten mit Tageslichtbedarf
  • 'Hochregal' für aktive Mitgliederprojekte
  • Definierter Ort für Persönliche Schutzausrüstung
  • Grundbestand an Schrauben, Nägeln, Blechen, etc. analog zur E-Ecke in Magazinen/Systemkästen (Wand, z.B. Allit)
  • Sinnvolle Anordnung des Grundbestands (Holzschrauben/Nägel neben Hobelbank, metrische Schrauben, Blechschrauben neben Metallwerkank, etc.)
  • Umlaufender Kabelkanal
  • Stromversorgung nicht über die Decke, sondern über die Bodentanks bzw. Verlängerungskabel
  • Druckluftschläuche freifliegend, keine feste Verlegung
  • Druckluftleitung alternativ fest mit Abgängen über den Werkbänken
  • Laminat lassen, wenn kaputt NORA(tm). Frage an Tabasco: Müssen wir das Laminat ersetzen??

Bericht vom 26.09.2018

  • Wir haben jetzt einen Schlüssel.
  • Eine der beiden Steckdosentanks auf dem Boden ist Defekt. Es wird dringend empfohlen beide zu demontieren
  • Ein Durchbruch der Abluft in Fablab / Werkstatt ist nicht möglich da ein Massiver Stahlträger im weg ist.
  • Der Kühlschrank ist Schrott und soll entsorgt werden.
  • 3 von der Decke hinunter hängende und unter Spannung stehende Kabel wurden entfernt.

Bericht vom 07.10.2018 (20181007 - Plenum)

  • 500€ für erste Anschaffungen wurden genehmigt (Hobelbank, Metallwerkbank, Schraubstock, etc....)
  • PSA Soll angeschafft werden
  • Zugriff auf Maschinen soll offen bleiben, Neuüberlegungen bei Großgeräten
  • Viele Schrauben sollen angeschafft werden.
  • Idee: Firmen nach Sponsoring fragen
  • Es herscht konsens eine einfache Ständerbohrmaschiene anzuschaffen
  • Mehr Druckluft!

Tür soll sich bemerkbar machen, Alternativ:

  • die Hauptraumtür abzusperren, wenn der Hauptraum leer ist.
  • Schild an der Hauptraumtür mit Hinweis an der Werkstatt zu klopfen, wenn jemand in der Werkstatt ist und den Hauptraum abgesperrt hat


Bericht vom 09.10.2018

  • In 2 Lampenbändern wurden die Leuchtstoffröhren und Starter ersetzt. Es ist jetzt Hell.
  • Es wurde geprüft, wie weit die Lampen auf Dimmbare Dali EVGs umgerüstet werden können. Kosten: 350€

Bericht vom 16.10.2018