Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Rarity/Applikationen Lasern

1.040 Byte hinzugefügt, 22:35, 4. Nov. 2015
Anleitung weiterentwickelt
{| class="wikitable"
|-
! Page currently under Construction --[[Benutzer:Alexander Brock|Alexander Brock]] ([[Benutzer Diskussion:Alexander Brock|Diskussion]]) 1523:0735, 244. OktNov. 2015 (CESTCET)
|-
|}
Vor dem Lasern muss man noch die Füllung entfernen und für die Kontur eine Farbe nehmen, bei der alle drei Farbwerte (rot, grün, blau) entweder auf 0 oder auf 255 stehen.
 
Wer will kann Teile des Motivs [[Schraffuren in Inkscape|von Hand schraffieren]], dieser Schritt ist aber optional.
 
Um zu verhindern, dass PE-Design beim Import die Schraffuren wieder in einen Haufen Einzelteile zerlegt um die Überlappungen zu entfernen bringen wir die Schraffur-Pfade auf eine Ebene oberhalb der sonstigen Stickflächen.
Danach exportieren wir das Motiv als .wmf und importieren es wie gewohnt in PE-Design.
 
Wenn ein Schraffur-Pfad doch nicht oberhalb der anderen Stickflächen ist wird er von PE-Design ggf. zerschnitten, man erkennt das leicht daran, dass viel zu viele Scheren im Motiv sichtbar sind und links zu viele Objekte sind:
 
[[File:applikationen-lasern-schraffur-zerteilt.png]]
 
Wenn die Schraffur dann auf die richtige Ebene bringt und neu importiert sieht das so aus:
 
[[File:applikationen-lasern-schraffur-am-stueck.png]]
 
Bei diesem Motiv hat das über 100 Einzelteile gespart, die man sonst in der weiteren Verarbeitung von Hand hätte anpassen müssen, wobei man leicht etwas übersieht oder vergisst.
[[Kategorie:Textiles]]
[[Kategorie:Anleitung]]