20200119 - Plenum

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

wipe & defrag ist passiert.

Plenum beginnt um 14:42. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich 21 Personen im Raum.

Vorstellungsrunde

Weil neue Mitglieder vorhanden sind.

echo mirage

2. Vorstand

TabascoEye

  • Jongliert mit Zahlen
  • Kassenwart
  • Spielt mit Lasern
  • Elektronikspaßzeug und Papierkram sind Leidenschaften

Badcoded

  • Netzwerk Operation Center
  • Relativ neues Mitglied, Buddy von Lordeis
  • Kommt von der falschen Seite des Rheins
  • Hat seine Seele verkauft und muss deswegen schwarze Musik hören

Ozi

ist Elektriker und macht sonst nicht viel

Helix

  • Geht gerne Leuten mit Plenumsanträgen auf den Sack.
    • (Zwischenrufe: "Wenigstens ist er self aware!") (Lachen)
  • Kümmert sich aktuell um den Olymp

Airwave

  • 29 Jahre alt
  • Kfz-Meisterin
  • Themen:
  • Hilfsbereit bei allem, freut sich wenn sie angesprochen wird

Bfritz0815

Fitz

  • mag gerne Sticken

Marco

  • Student
  • mag gerne Tastaturen

devcoffee

  • jüngstes Mitglied im RZL
  • hängt gerne in der E-Ecke ab
  • macht kleine Elektronik

Bardonius

  • Kommt aus KA und wurde von feindlichen Spionen gesendet
  • Weiß nicht genau was er beruflich macht, aber irgendwas mit Linux und Automatisierung

Nichan

  • ist nur 1 Gast
  • Geht Leuten sonntags auf die Nerven
  • Wirft was in die Kasse

Slowpoke

  • residente Nörgelzecke
  • bastelt gerade ein Arcade-Kabinett

Pitchbent

  • Geht auch Leuten auf den Geist, aber mit Synthesizer

Andreas

  • ca. ein Jahr da
  • Softwareentwickler
  • Macht perverse Dinge mit Stickmaschine
  • Hauptberuflicher Troll

(Echo bemerkt, dass "Leute nerven" allgemeines Hobby von RaumZeitLaborierenden ist)

Realitätsabgleich

NOC

  • Ein paar Dinge sind in einem gewissen Zustand
    • eine Person war dafür zu wenig.
  • Sind noch mit Fingerspitzengefühl am Überblickverschaffen.
  • Bitte in den Raum: Wenn ihr irgendwas tut, was hier rum steht, dokumentiert es im Wiki.

(Lordeis betritt den Raum)

  • Fluktuation an Applikationen und Betriebssystemen kann aktuell nicht mehr gestemmt werden
  • RAM ist alle
    • Hardware Prio 1, damit Netzwerklabore spontan hochgezogen werden können.
  • neue Hardware kostet 2k-3k€ (minimalistisch), devcoffee hat 2HE Server gespendet

(verhaltener, gezwungen wirkender Applaus)

  • Todos: Dinge auf den aktuellsten Stand bringen
  • Mailserver hat ein paar digest-Mails gefiltert, was behoben wurde.
  • NOC soll bei Problemen mit Infrastruktur direkt angesprochen werden!
  • badcoded weist auf sehr sehr lange ToDo-Liste des NOCs hin.

Vortragsaufzeichnungssystem

  • Soll möglichst einfach werden, damit mit einem Klick eine Aufzeichnung gestartet werden kann und die Leute dann wieder mehr Vorträge gemacht werden.
  • Separater Rahmen für Interessierte mit mehr Inhalt soll geschaffen werden
    • Überlegungen sind im Gange, aber noch nicht präsentierfähig.

36C3

Vor Ort

  • kleiner Laser war da (jannik, urvogel, pitchbent)
    • Gravur von Dingen hat semi-optimal geklappt, weil vom Congress verschluckt
  • wifi-cable hat gebaschtelt
  • Kids waren auch da und hatten "auf jeden Fall einen Hammer-Spaß"

Congress Everywhere

  • Hat stattgefunden
  • Es waren Leute da

Olymp

  • Halterungen für LEDs von Ingo designt
  • Helix und Airwave haben Stromkasten aufgehängt
  • Spike hat Abdeckungen besorgt und es wird bald Strom vorhanden sein.

Holzwerkstatt

  • Letztes Wochenende samstags krass aufgeräumt.
  • Alte Werkstatt ist jetzt leer.

Herrenlose Dinge

  • Werden fotografiert und auf die Mailingliste gestellt.
  • Giveaway-Kiste ist "rammelvoll" und Mitglieder sind angehalten, sich großzügig davon zu bedienen.
  • Vorschlag: antizyklisch Dinge daraus für das Schrottwichteln Ende 2020 entnehmen.

Arcade-Maschine

  • Slowpoke sagt: Steht in der Werkstatt, fast benutzbar.

(Leute klopfen)

  • Kommt vermutlich auf den Olymp
  • Slowpoke wird gezwungen, Fotos zu machen.

"Was mich geärgert hat"

(Zwischenrufe mit ironischem Unterton: "das RZL ist scheiße!")

Das Tor geht nicht

  • "bis auf weiteres" nicht
    • Die übliche Kommunikationsform vom Vermieter.
  • Vorstand realisiert die Grenzen seiner Macht
  • Hinweis auf Umgehung des Tors: REDACTED
  • Frage: Wie fahren die Entropianer am Besten?
    • Antwort: außenrum! Siehe Anfahrt
  • Feststellung: Es ist sehr schwer für neue Leute herzukommen; Dokumentation suboptimal bzw nicht sehr Newbie-freundlich

Telefone nonfunktional

  • Raumhandy was in der E-Ecke liegt
    • Simkarten werden ausprobiert
    • Slowpoke und devcoffee schreiten heldenhaft von dannen und ~~suchen~~ finden das Raumhandy!
  • "Telekom zusammenscheißen, was die Scheiße eigentlich soll"
    • der Telekom ist das eigentlich scheißegal.
  • Ist vielleicht ein technisches Problem.
  • Konsens ist, dass wir keine armen Telekom-Hotline-Mitarbeiter traumatisieren wollen.
  • Lordeis murmelt etwas von Asterisk und Dokumentation -> NOC ist dran.
  • Telekom-Router entscheidet sich hin und wieder, SIP-Pakete wegzuwerfen.
    • Selbes Problem im Entropia.
    • Entropia ist auch zu blöd, das zu lösen.

Internetz

  • Ordentliches Internet zu bekommen, wurde oft versucht und nie geschafft.
  • Diskussion darüber außerhalb des Plenums.

Olfaktorische Missstände

  • Nach dem Essen stinkt es. Fettige Sachen stehen lange rum.
    • TabascoEye freut sich, dass Helix seine Klamotten wenigstens 1x/Woche waschen muss.
  • Manchmal werden Dinge einfach vergessen. Vielleicht ein Hinweis auf der ML?
  • DaFo kümmere sich im Frühjahr um die Abluft, steht schon in der Werkstatt. Die Abluftanlage macht aber auch keine Pfannen sauber. (verhaltenes Lachen)
  • DaFo würde erst anfangen wollen, wenn Olymp fertig ist.
    • der ganze Scheiß Olymp sollte dann mal fertig werden!
  • Es wird nackt gekocht, damit die olfaktorische Belastung der Jacken minimiert wird.

Freude

  • Freude und Beifall für die Wiederauferstehung des regelmäßigen Plenums.
  • Freude über neue Leute, die frische Luft von der Außenwelt mitgebracht haben.
  • Freude über Einkaufsliste, die am Eckbalken der Küche hängt und die Annahme derselben.
  • Freude über das neue Küchenteam ("Kitchen Operation Center", kurz: KOC)

(kindisches Lachen von nie erwachsen Gewordenen)

  • AGs tun Dinge, engagiert euch.

Dokumentation

  • echo_mirage ist nicht sicher, ob die Plenumswikistruktur noch sinnvoll ist.
  • Wiki wird gefräst.

Oszilloskop

  • Digitales Speicheroszilloskop ist aus der E-Ecke weg.
  • Kassenwart ist in Kauflaune.
  • Bis zum nächsten Plenum soll recherchiert werden.

Meta: Plenum

  • ungefährer Rhythmus: 2. Sonntag im Monat?
  • vorher war es der 1. Sonntag, lol

Abstimmung: 14 dafür, 1 dagegen, 2 Enthaltungen.

letztes Plenum

Stuhlsituation

  • Keine Änderung. Der Plan wurde noch nicht in die Tat umgesetzt.

Heizlüfter

  • cool, nee – heiß

Kartendrucker

  • Bestellt, kommt.


Anschaffungen

UAP AC HD

Kosten: ca. 300€

Abstimmung: 16 dafür, 0 dagegen, 1 Enthaltung.

Patchpanel

Kosten: ca. 50€

Abstimmung: 19 dafür, 0 dagegen, 1 Enthaltung.

Switch

Budget für 2 Switche: 550€

Abstimmung: 16 dafür, 0 dagegen, 4 Enthaltungen.

Neuer Server

  • Kosten: 2-3k€
  • extra dafür organisierter Server wird getestet und Beschluss auf nächstes Plenum verschoben.
Zur Verdeutlichung (postplenal): Die Hardware komplett neu zu beschaffen, würde diesen Betrag vorneweg erfordern. Der mit verhaltenem Applaus beerntete 2-HE-Rechenknecht würde uns das Geld für den Bumms ersparen und man bräuchte dann nur ein wenig Storage. Also wird das 2-HE-Blech nun in Augenschein genommen. •  0xb4dc0d3d  wtf? • 16:37, 20. Jan. 2020 (CET)

Sonstiges

Github, Gitlab -> self-hosted

  • Runterziehen -> Backup -> Self-hosted Gitlab
  • Dinge die noch existieren löschen wir nicht.
  • Frage nach dem Sinn des Umzugs.
  • Nachteile von Github:
    • Microsoft hat Github übernommen.
    • Deportationsbehörde der USA liegt mit Github im Bett.
    • Externer Provider limitiert Hosting eventuell langfristig.
    • Intern weil es dann "bei uns" liegt.
    • hat nicht flächendeckend IPv6. Wir aber auch nicht. (Lautes Lachen)
  • Gitlab (selfhosted) ist auf jeden Fall die präferierte Lösung, weil dann keine große böse Firma dahinter steht.

Die Infrastruktur dafür ist noch nicht vorhanden und self-hosting ist laut NOC noch nicht tragbar.

Zwei Anwendungsfälle:

  • Github-Repo: Homepage (Travis)
  • Gitlab (selfhosted): Stick-Repositories (nichtöffentlich), Mitgliederverwaltung (N.Ö.)

→ Umzug verschoben, bis NOC die Infrastruktur aufgeräumt hat.

Bewusstsein hinsichtlich Lebensmittelmarken

  • Nestle ist böse.
  • Gegenargument: Wenn du darauf achtest NICHTS mehr von riesigen Firmen zu kaufen, kannst du gar nichts mehr essen.
  • Bevor wir irgendwas abschaffen und die Snackbar leer ist, sollten uns Alternativen bekannt sein.
  • Großteil der Mitglieder soll zufriedengestellt werden, evtl. vegane Alternativen zu finden.
    • Nicht jeder kann zufrieden gestellt werden.
    • Feststellung: Eierlegende Wollmilchsäue sind wohl nicht vegan.

→ Verschoben auf das nächste Plenum, wenn Alternativen gefunden sind.

Jemand™ (f0x1, airwave) soll die Snackbar durchgehen, welche Hersteller vorhanden sind und beim nächsten Plenum eine Liste mit Alternativen vorlegen.

  • Testkäufe sind möglich
  • Bedenken bezüglich der Kosten
    • Einwand: Alternativen eventuell sogar billiger.

Weltherrschaft

Da simmer dabei.

Plenum schließt 16:05 Uhr.