Schneidplotter/Bildmotive Plotten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus RaumZeitLabor Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „= Schritt 1: Motiv markieren = Je höher der Kontrast des Motivs zum Rest des Bildes ist, um so weniger Arbeit hat man. Mit dem Zauberstab das Motiv auswählen…“)
 
 
Zeile 11: Zeile 11:
= Schritt 3: Vektorisierung =
= Schritt 3: Vektorisierung =
Figur komplett markieren, mit strg+c kopieren, in scribus mit strg+v einfügen, an Seitengröße anpassen.
Figur komplett markieren, mit strg+c kopieren, in scribus mit strg+v einfügen, an Seitengröße anpassen.
Vektorisierungsassistent mit shift+alt+b öffnen, nach einem Klick auf ok, wird die Vektorversion über die bestehende Figur gelegt.
Vektorisierungsassistent mit shift+alt+b öffnen([http://inkscape.org/doc/tracing/tutorial-tracing.html weitere Hilfe]), nach einem Klick auf ok, wird die Vektorversion über die bestehende Figur gelegt.
Vektorversion zur seite ziehen und vergleichen, wenn alles passt, bitmap Version löschen und die Datei als .eps abspeichern und in die Plottersoftware einfügen.
Vektorversion zur seite ziehen und vergleichen, wenn alles passt, bitmap Version löschen und die Datei als .eps abspeichern und in die Plottersoftware einfügen.


Danach einfach die weiteren Schritte auf der Plotterseite befolgen.
Danach einfach die weiteren Schritte auf der Plotterseite befolgen.

Aktuelle Version vom 23. März 2013, 18:29 Uhr

Schritt 1: Motiv markieren

Je höher der Kontrast des Motivs zum Rest des Bildes ist, um so weniger Arbeit hat man. Mit dem Zauberstab das Motiv auswählen und mit shift+click und angepasstem Schwellenwert die fehlenden Teile mit auswählen. Wenn man aus versehen zu viel markiert, stg+z.

Schritt 2: Motiv freistellen

Auswahl invertieren, strg+x (es gibt sicher eine einfachere Methode, ich bin aber kein Gimp Profi)

Figur nachbessern, ggf füllen. Kontrast auf 100 setzen um Graustufen zu vermeiden(Farben->Helligkeit/Kontrast)


Schritt 3: Vektorisierung

Figur komplett markieren, mit strg+c kopieren, in scribus mit strg+v einfügen, an Seitengröße anpassen. Vektorisierungsassistent mit shift+alt+b öffnen(weitere Hilfe), nach einem Klick auf ok, wird die Vektorversion über die bestehende Figur gelegt. Vektorversion zur seite ziehen und vergleichen, wenn alles passt, bitmap Version löschen und die Datei als .eps abspeichern und in die Plottersoftware einfügen.

Danach einfach die weiteren Schritte auf der Plotterseite befolgen.