Plenum: Unterschied zwischen den Versionen

Aus RaumZeitLabor Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Mal gemeinsam übers Audio/Video-Setup quatschen.)
Zeile 54: Zeile 54:


: Übrigens, der Labeldrucker tut auch ohne Windows-VM, nur ist sämtliche Software unter Linux etwas…bescheiden. --[[Benutzer:Felicitus|Felicitus]] ([[Benutzer Diskussion:Felicitus|Diskussion]]) 18:53, 15. Jan. 2015 (CET)
: Übrigens, der Labeldrucker tut auch ohne Windows-VM, nur ist sämtliche Software unter Linux etwas…bescheiden. --[[Benutzer:Felicitus|Felicitus]] ([[Benutzer Diskussion:Felicitus|Diskussion]]) 18:53, 15. Jan. 2015 (CET)
===Labeldrucker für größere Label===
von [[User:nicoduck|nicoduck]]
Früher hatten wir dankenswerterweise Leihgaben von Muzy und Feli um größere Etiketten auf Thermopapier auszudrucken, mit denen häufig die Schubladen oder Kisten beschriftet wurden.
Wäre schon wieder so einen zu haben, es gibt den Brother P-touch QL-570 mittlerweile für ~40€. Label zum bedrucken sind noch einige vorhanden.


=== Arbeitsplätze auf dem Olymp ===
=== Arbeitsplätze auf dem Olymp ===

Version vom 31. Januar 2015, 13:51 Uhr

   
Plenum

Status: stable [box doku]

Beschreibung Neuigkeiten und Diskussionen
Tag und Uhrzeit  Erster Sonntag im Monat nach dem Wipe & Defrag
Rhythmus  monatlich

Themen für das nächste Plenum

Laser

Siehe: Plenum von letztem Monat und Protokoll von letztem Monat.

Ich habe in China nochmal nach dem minimalen Türdurchmesser gefragt und folgende Antwort bekommen:

About  the minimum door width to let the machines to get through,
since the LC1390 and LC6090 both can be made into split machine,
so they are no problem to get through the 80cm width door.
I have asked the enginner in the factory,they said LC1390S also 
can be made into split machine,so it can get through 90cm width door.
It's my pleasure to help you always,so any question,
please not hesitate to ask me.Sincerely hope we can cooperate successfully.

Ich habe dann gefragt was sie unter "split machine" verstehen, wie lange man braucht um den Laser zu zerlegen und ob man ihn danach wieder kalibrieren muss, Antwort:

Since the top half and the bottom half were fixed by four big screw,
so it is not only fastness but also easy to remove and install.
According to our customers' experience,you can  split the machine
to get it through the 80cm door with 20 minutes.You know the top
half and bottom half of the machine are independently,so needn't
re-calibrate it afterwards.It's my pleasure to help you always my
dear friend,so any question,please not hesitate to ask me.
Sincerely hope we can cooperate successfully soon.Best regards

--Alexander Brock (Diskussion) 20:57, 27. Jan. 2015 (CET)

Tragbarer Labeldrucker mit Keyboard

von slowpoke

Im RZL existieren derzeit mehr oder weniger stationäre Labeldrucker, die nur mit irgendwelchem Windows-VM-Gederpe funktionieren und (meiner Meinung nach) generell nicht sehr benutzbar sind. Da zumindest ich aber im Raum gerne und viel Sachen labeln will, hätte ich gerne ein tragbares Gerät mit eingebauter Tastatur, ähnlich dem, das Cheatha besitzt. Wenn jemensch damit Erfahrung hat, bin ich für Vorschläge offen, ansonsten schaue ich vor dem Plenum selber mal nach Optionen.

Ich selbst nutze den Epson LabelWorks LW-400, habe ihn seinerzeits für 29€ gekauft. Mittlerweile kostet der ab 39€ und mag ihn nicht mehr missen. QR Codes kann der aber nicht, falls das eine Anforderung ist. Maximale Labelbreite 18mm. Bonusfeature von dem Labeldrucker: Etiketten so ausdrucken, daß man sie um ein Kabel wickeln kann. Fand ich ungemein praktisch und fast alle meine Kabel sind gelabelt. --Felicitus (Diskussion) 15:17, 14. Jan. 2015 (CET)
Übrigens, der Labeldrucker tut auch ohne Windows-VM, nur ist sämtliche Software unter Linux etwas…bescheiden. --Felicitus (Diskussion) 18:53, 15. Jan. 2015 (CET)

Labeldrucker für größere Label

von nicoduck

Früher hatten wir dankenswerterweise Leihgaben von Muzy und Feli um größere Etiketten auf Thermopapier auszudrucken, mit denen häufig die Schubladen oder Kisten beschriftet wurden. Wäre schon wieder so einen zu haben, es gibt den Brother P-touch QL-570 mittlerweile für ~40€. Label zum bedrucken sind noch einige vorhanden.

Arbeitsplätze auf dem Olymp

von slowpoke

Wie die meisten schon mitgekriegt haben sollten, ist der Olymp vor kurzem mal wieder von mir und User:Brainfreeze umgebaut worden, ich hatte dazu auch eine Mail geschrieben (Msg-ID: 20141109185112.16978cd5@slowpoke.io). Dabei haben wir, wie in der Mail beschrieben, berücksichtigt, dass einige Leute schon das Bedürfnis geäussert haben, irgendwo dedizierte Arbeitsplätze zu haben. Wir haben oben Platz für 3 Arbeitsplätze eingeplant. Damit Menschen dort auch schön produktiv sein können, hätten wir gerne einen Einheitsatz Bildschirme (am besten drehbar), Mäuse & Mauspads, Netzwerkkabel sowie schaltbare Steckdosen und evtl sonstiges Zubehör, die dort fest verbaut werden, mit einer Konstruktion, damit die Mäuse einfach unter den Bildschirm aufgeräumt werden können (ich kann das in persona besser erklären). Ich mache dieses Wochenende noch eine Aufstellung von möglichem Equipment und Kosten dafür.

Den Tisch mit den praktischen und derzeit nicht genutzten Schubladen könnten wir dort sehr gut brauchen. Y/N? Meinungen

    • Wie in der Mail beschrieben sind dort oben schon fertige Tische. Slowpoke (Diskussion) 13:48, 25. Jan. 2015 (CET)
  • Kite hat angeboten, auf der Arbeit nach gebrauchten 19" Dell-Bildschirmen zu fragen, Stückpreis ~20€. Nach Möglichkeit bringt er 3 + 1 (Ersatz) mit. Billiger wird es nicht. Slowpoke (Diskussion) 13:48, 25. Jan. 2015 (CET)

Project V.H.S.

Ich möchte dem Plenum das Ergebnis des ersten Brainstormings zum Project V.H.S. vorstellen, Feedback einholen und das weitere Vorgehen beratschlagen.

Weltherrschaft

Der Pinky, der Pinky und der Brain Brain Brain Brain …

Protokolle vergangener Plenen

Hier findest du die Protokolle der vergangener Plenen

Einzelnachweise

<references />