Plastikkarten

Aus RaumZeitLabor Wiki
Version vom 13. Februar 2020, 15:47 Uhr von Urvogel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wir haben einige Geräte, die dazu benutzt werden können, um weiße Plastikkarten zu individualisieren.

Kartendrucker

       
Kartendrucker

Status: working [box doku]

Kartendrucker.jpg
Hersteller  Authentys
Typ  Plus DUO
Beschreibung kann TRW-Thermostreifen beschreiben und Karten doppelseitig beschreiben (Duplex)
Ort  Hochregal

OEM-Version des Ultramagicard Enduro+, daher findet man den Treiber bei Magicard Kann TRW-Thermostreifen beschreiben. Kann Karten doppelseitig beschreiben (Duplex).

TRW Streifen beschreibt man, indem man das Farbband aus dem Drucker entfernt. Beim drucken meldet der Drucker das fehlende Farbband und mit "retry" schaltet er dann in den Thermo Modus um.

Netzteil: Meanwell 24V 3,75A 90W "GS90A24" (Hint: Bei den Laptop Netzteilen? Bonushint: Der Drucker reagiert empfindlich auf Spannungsabfall und produziert mit einem zu schwachen Ersatz-Netzteil diverse nicht-offensichtliche Fehler.)

Ansprechpartner: Unicorn, rami. [u.a. TabascoEye hat Treiber und Software auch installiert]

Embosser

   
Embosser

Status: working [box doku]

Embosser.jpg
Beschreibung kann Text in eine Karte einprägen (wie bei Kreditkarten)
Ort  Hochregal

Mit dem Embosser kann man wie bei Kreditkarten Text in eine Karte einprägen. Bedienung ist ziemlich einfach.

Magnetstreifen

       
Magnetkartenleser/-schreiber

Status: unknown [box doku]

Magnetstreifengerät.jpg
Typ  MSR605
Beschreibung kann Magnetstreifen lesen und schreiben
Dokumentation  Offizielle Windows-Software
Linux-Software von rami
Ort  Tardis-Schublade 0x77 „Magnetkarten“

Wir haben einen MSR605-Magnetkartenleser/schreiber, mit dem man Magnetstreifen lesen und schreiben kann. Die offizielle Windows-Software findet man hier, rami hat eine simple Linux-Software geschrieben.