KleinProzessorZüchter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(usbasp)
K (Kleinschreibung, Parameter-Reihenfolge, redundante Kategorie)
 
(34 dazwischenliegende Versionen von 14 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Ansprechpartner:''' [[Benutzer:TabasyoEye|TabascoEye]]
+
{{EventInfoBox
 +
|name        = KleinProzessorZüchter
 +
|status      = unknown
 +
|image      =
 +
|description = Die Mikrocontroller Arbeitsgruppe im RaumZeitLabor
 +
|author      = [[Benutzer:TabasyoEye|TabascoEye]], [[Benutzer:Tiefpunkt|tiefpunkt]], [[Benutzer:Felicitus|Felicitus]]
 +
|username    =
 +
|day        = Mittwoch
 +
|time        = 19:30 Uhr
 +
|rhythm      = wöchentlich
 +
|preis      = kostenlos
 +
}}
 +
Die '''KleinProzessorZüchter''' sind eine lose Gruppe von Lebewesen, die sich einmal wöchentlich mit der wunderbaren Welt der Elektronik beschäftigt haben. Leider ist das Event in letzter Zeit ein wenig eingeschlafen, es besteht allerdings Hoffnung auf Wiederbelebung. Auf der [[Vorträge#Gew.C3.BCnscht|Vorträge]]-Seite kann man z.B. Interesse an einem Arduino-Workshop bekunden oder andere Workshops/Vorträge wünschen...
  
===Die Mikrocontroller Arbeitsgruppe im RaumZeitLabor===
+
Zusätzlich kümmert sich diese losen Gruppierung um die Bereitstellung von tollen Bausätzen, die günstig in den Räumlichkeiten des RaumZeitLabors, sowie auf sämtlichen Veranstaltungen der RaumZeitLabor Hackerspace Holding Inc., erworden werden können.
 
+
Wir löten, was die Kolben hergeben.
+
  
  
 
==Bausätze==
 
==Bausätze==
  
Derzeit haben wir 3 Bausätze, die die Basis für coole Projekte mit Mikrocontrollern und Software bereitstellen sollen.
+
===Auf Lager===
 
+
* [[Usbasp]]
 
+
* [[ISP-Adapter]]
===Laborboard===
+
* [[Hacklace]]
 
+
* [[MicroMoody]]
Als erstes Experminetierboard für Mikrocontrollerprojekte nutzen wir das Laborboard, das unser befreundeter Hackerspace Das Labor aus Bochum entwickelt hat.
+
Es besteht aus einem Atmel ATmega32 mit ISP Programmierschnittstelle, 16Mhz Quarz, 4 Tastern, 8 freiprogrammierbaren LEDs und einem Spannungsversorgunsteil für die 5V. Das ganze kostet derzeit grob 10Euro im Einkauf und ist zu diesem Preis auch im RZL kaufbar (wenn auf Lager).
+
 
+
Nächste Bestellung (bitte eintragen, wird nach Bestellung jeweils gelöscht):
+
{| border="1" cellspacing="0" cellpadding="10"
+
|-----
+
! Besteller || Anzahl || Brauche Hilfe || liegt bereit || abgeholt || bezahlt
+
|-----
+
| foobar || 1 || ja || - || - ||
+
|-----
+
| ||  ||  ||  || ||
+
|-----
+
|}
+
Derzeit noch auf Lager: 0 Stück
+
 
+
===usbasp===
+
 
+
Der usbasp ist ein einfacher Programmieradapter für die Atmel ISP Schnittstelle. Eigentlich kann man die ISP Pins des Atmel mit Widerständen direkt an einen Parallelport des PC anschliessen, aber wer hat sowas heute noch am Laptop?
+
Deshalb ist der usbasp ein minimaler USB Programmer. Ein ATmega8 spricht hier das komplette USB Protokoll in Software, weshalb kein spezieller USB transcieverchip gebraucht wird. Die gelayouteten und geätzen Platinen bekommen wir derzeit auch von unserem befreundeten hackerspace Das Labor in Bochum (vielen Dank). Es gibt auch alternative Firmwares für den usbasp, die zB einen STK500 emulieren können.
+
Das ganze kostet derzeit etwa 8,14Euro (Platine 3, Bauteile 5,14) und im RZL nehmen wir 8Euro dafür, solange die Bauteile nicht in Zukunft noch teurer werden.
+
 
+
Nächste Bestellung (bitte eintragen, wird nach Bestellung jeweils gelöscht):
+
{| border="1" cellspacing="0" cellpadding="10"
+
|-----
+
! Besteller || Anzahl || Brauche Hilfe || liegt bereit || abgeholt || bezahlt
+
|-----
+
| mist || 1 || ? || ja || ja  || nein
+
|-----
+
| Felicitus || 1 || nein || ja || ja || nein
+
|-----
+
| Acuda/Björn || 1 || ja || ja || ja || ja
+
|-----
+
| ||  ||  ||  ||  ||
+
|-----
+
|}
+
derzeit noch auf Lager: 9 Stück
+
  
===[[Moodlamp]]===
+
=== Vergriffen ===
 +
* [[Moodlamp]]
 +
* [[V-USB Proto Board]]
 +
* [[TV-B-Gone]]
 +
* Laborboard<br>Als erstes Experminetierboard für Mikrocontrollerprojekte nutzen wir das Laborboard, das unser befreundeter Hackerspace Das Labor aus Bochum entwickelt hat. Es besteht aus einem Atmel ATmega32 mit ISP Programmierschnittstelle, 16Mhz Quarz, 4 Tastern, 8 freiprogrammierbaren LEDs und einem Spannungsversorgunsteil für die 5V.
  
Die vielen schicken RGB Moodlampprojekte haben mich dazu inspiriert, auch eine haben zu wollen. Der CCC München hat einen schönen Bausatz, der aber mit gefertigten Platinen und SMD Bauteilen bestückt ist (schwer zu löten).
 
Ich wollte etwas eher Anfängerkompatibles haben. Die Erlanger haben eine Moodlamp mit bedrahteten Bauteilen entworfen und auch Platinen dafür gelayoutet. Ich möchte das ganze mit Lochrasterplatinen machen, so dass man es auch gut mit einem Lötworkshop verbinden und seine SKills ausweiten kann. Genaues zur Moodlamp findet sich auf einer seperaten Wikiseite [[Moodlamp]].
 
Der Moodlampbausatz kostet in der derzeitigen Form 23Euro.
 
  
Nächste Bestellung (bitte eintragen, wird nach Bestellung jeweils gelöscht):
+
=== Mögliche zukünftige Bausätze ===
{| border="1" cellspacing="0" cellpadding="10"
+
* CMOY-Kopfhörer-Verstärker
|-----
+
** http://gilmore2.chem.northwestern.edu/projects/cmoy2_prj.htm
! Besteller || Anzahl || Brauche Hilfe || liegt bereit || abgeholt || bezahlt
+
** http://tangentsoft.net/audio/cmoy-tutorial/
|-----
+
** http://runawaybrainz.blogspot.com/2011/12/mystery-project-update-3-time-vampire.html
| simon || 1 || ? || ja || ja  || ja
+
* Piezo-Kontakt-Mikrofon
|-----
+
** http://blog.makezine.com/archive/2011/12/collins-lab-diy-contact-mic.html
| mist || 1 || ? || ja || ja || nein
+
** http://scotthelmke.com/Mint-box-buffer.html
|-----
+
* Klein-Membran-Mikros
| romain || 2 || ? || ja || nein || nein
+
** http://moosapotamus.net/THINGS/mics.htm
|-----
+
** http://www.subatomicglue.com/mintymic/
| severin || 1 || ? || ja || ja || ja
+
** http://webpages.charter.net/tidmarsh/binmic/
|-----
+
* Mini-Gitarren-Verstärker
| docsteel || 1 || ? || ja || ja || nein
+
** http://www.runoffgroove.com/littlegem.html
|-----
+
* RZL-Blink
| zwetschgo || 1 || ja || ja || nein || nein
+
|-----
+
| secure || 1 || ? || ja || ja || nein
+
|-----
+
| Acuda/Björn || 1 || ja || ja || ja || ja
+
|-----
+
| Tabz || 1 || ja || ja || ja || ja
+
|-----
+
|}
+
Derzeit noch auf Lager: 9 Stück
+
  
[[Kategorie:Projekt]]
 
 
[[Kategorie:KleinProzessorZüchter]]
 
[[Kategorie:KleinProzessorZüchter]]
 +
[[Kategorie:Wiki Cleanup/ToDo‏‎]]

Aktuelle Version vom 12. Dezember 2019, 16:35 Uhr

       
KleinProzessorZüchter

Status: unknown [box doku]

Beschreibung Die Mikrocontroller Arbeitsgruppe im RaumZeitLabor
Ansprechpartner  TabascoEye, tiefpunkt, Felicitus
Tag und Uhrzeit  Mittwoch um 19:30 Uhr
Rhythmus  wöchentlich
Preis  kostenlos

Die KleinProzessorZüchter sind eine lose Gruppe von Lebewesen, die sich einmal wöchentlich mit der wunderbaren Welt der Elektronik beschäftigt haben. Leider ist das Event in letzter Zeit ein wenig eingeschlafen, es besteht allerdings Hoffnung auf Wiederbelebung. Auf der Vorträge-Seite kann man z.B. Interesse an einem Arduino-Workshop bekunden oder andere Workshops/Vorträge wünschen...

Zusätzlich kümmert sich diese losen Gruppierung um die Bereitstellung von tollen Bausätzen, die günstig in den Räumlichkeiten des RaumZeitLabors, sowie auf sämtlichen Veranstaltungen der RaumZeitLabor Hackerspace Holding Inc., erworden werden können.


Bausätze

Auf Lager

Vergriffen

  • Moodlamp
  • V-USB Proto Board
  • TV-B-Gone
  • Laborboard
    Als erstes Experminetierboard für Mikrocontrollerprojekte nutzen wir das Laborboard, das unser befreundeter Hackerspace Das Labor aus Bochum entwickelt hat. Es besteht aus einem Atmel ATmega32 mit ISP Programmierschnittstelle, 16Mhz Quarz, 4 Tastern, 8 freiprogrammierbaren LEDs und einem Spannungsversorgunsteil für die 5V.


Mögliche zukünftige Bausätze