Heizungssteuerung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Plan für Heizung)
K (Plan für Heizung)
Zeile 31: Zeile 31:
 
* Human Interface:
 
* Human Interface:
 
** Ein Taster für "Heizung soll den Raum auf 20°C bringen", falls Ethernet defekt
 
** Ein Taster für "Heizung soll den Raum auf 20°C bringen", falls Ethernet defekt
 +
** Ein Schalter für "Ich will die Heizung jetzt aber doch an haben" ist eventuell problematisch.

Version vom 15. September 2011, 23:30 Uhr

     
Heizungssteuerung

Release status: unknown [box doku]

Sensor steller.jpg
Description
Author(s)  Alexander Brock Nessi
Last Version  1.0


Hier wird die Heizungssteuerung geplant. Dafo hat vier Heizungssteller vom Typ Siemens STE71.1 (Datenblatt) und fünf Temperatursensoren vom Typ Thermokon VFG54 (Datenblatt) mitgebracht. In den VFG54-Gehäusen sind Ni1000TK5k-Sensoren (Datenblatt) eingebaut.

Die Heizungssteller sind kompatibel mit den an den Heizkörpern verbauten Ventilen.

Wir brauchen:

  • Einen Mikrocontroller
  • Fünf Messwandler:
    • Heizungsvorlauf
    • Heizungsrücklauf
    • Außentemperatur
    • Innentemperatur oben
    • Innentemperatur unten
    • 4fach Operationsverstärker mit Rails Ein- und Ausgängen oder Spannungsquelle
  • 15m Lankabel für Fühler
  • 20m Kabel für Steller
  • Netzteil 24V (von Dafo)
  • Spannungswandler 24V -> 5V
  • 5V-Relais
  • Lan-Interface ENC28J60
  • Human Interface:
    • Ein Taster für "Heizung soll den Raum auf 20°C bringen", falls Ethernet defekt
    • Ein Schalter für "Ich will die Heizung jetzt aber doch an haben" ist eventuell problematisch.