Eggbot: Unterschied zwischen den Versionen

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(+video)
(Doku, Bilder)
Zeile 14: Zeile 14:
 
}}
 
}}
 
Der Eggbot ist eine kleine Maschine, welche Eier bemalt.
 
Der Eggbot ist eine kleine Maschine, welche Eier bemalt.
==Todo==
+
 
#Dokumentation
+
==Dokumentation==
#Bilder hochladen
+
 
 +
Unipolare Schrittmotoren aus einem Drucker treiben über 1:16-Zahnradgetriebe das Ei und den Schwenkarm für den Stift an. Die Motoren haben 48 Vollschritte pro Umdrehung, die [http://www.pololu.com/catalog/product/1201 Pololu A4983 Schrittmotortreiber] unterstützen 1/16 Mikroschrittbetrieb, dadurch ergeben sich 12288 Mikroschritte pro Umdrehung, der maximale Verfahrweg des Schwenkarms beträgt 3000 Schritte.
 +
 
 +
Der Eggbot und die Steuerungsplatine liegen in Alexanders Kiste, können aber ohne ihn im Moment nicht betrieben werden.
 +
 
 +
Figuren werden als Schritt-Folgen programmiert, "r", "l", "u", "d" stehen für "right", "left", "up", "down", wobei "r" und "l" das Ei drehen. Die Sequenz für ein Quadrat mit Seitenlänge 4 sähe z.B. so aus: rrrruuuulllldddd.
 +
 
 +
==Bilder==
 +
 
 +
[[Bild:Eggbot1.jpg|miniatur|hochkant=2]]
  
 
[[Kategorie:Projekt]]
 
[[Kategorie:Projekt]]

Version vom 24. März 2011, 15:03 Uhr

     
Eggbot

Release status: experimental [box doku]

Eggbot.jpg
Description Der Eggbot ist eine kleine Maschine, welche Eier bemalt.
Author(s)  Abrock
Video  http://www.youtube.com/watch?v=LjYk6e25qPk&feature=related

Der Eggbot ist eine kleine Maschine, welche Eier bemalt.

Dokumentation

Unipolare Schrittmotoren aus einem Drucker treiben über 1:16-Zahnradgetriebe das Ei und den Schwenkarm für den Stift an. Die Motoren haben 48 Vollschritte pro Umdrehung, die Pololu A4983 Schrittmotortreiber unterstützen 1/16 Mikroschrittbetrieb, dadurch ergeben sich 12288 Mikroschritte pro Umdrehung, der maximale Verfahrweg des Schwenkarms beträgt 3000 Schritte.

Der Eggbot und die Steuerungsplatine liegen in Alexanders Kiste, können aber ohne ihn im Moment nicht betrieben werden.

Figuren werden als Schritt-Folgen programmiert, "r", "l", "u", "d" stehen für "right", "left", "up", "down", wobei "r" und "l" das Ei drehen. Die Sequenz für ein Quadrat mit Seitenlänge 4 sähe z.B. so aus: rrrruuuulllldddd.

Bilder

Eggbot1.jpg