Diskussion:KleinProzessorZüchter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus RaumZeitLabor Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „mxf und else haben sich Gedanken über einen Reboot gemacht. Auf dieser Seite notieren sie sich ihre Überlegungen: == Ablauf == Die Veranstaltung sol…“)
 
(Ablauf)
Zeile 10: Zeile 10:
 
Bei bestimmten Problemen können erfahrenere Mitglieder eine Kurzeinführung geben (z.B. wie benutz ich das Oszi?).
 
Bei bestimmten Problemen können erfahrenere Mitglieder eine Kurzeinführung geben (z.B. wie benutz ich das Oszi?).
  
 +
Wir würden den Termin gerne von Mittwochs auf Samstags/Freitags umlegen, damit möglichst viele Leute auch Zeit
 +
haben rumzunerden, d.h. am nächsten Tag sollte kein Arbeitstag sein.
  
 +
== Infrastruktur ==
 
Damit die Teilnehmer möglichst viel "Hands-on" Erfahrungen sammeln können,
 
Damit die Teilnehmer möglichst viel "Hands-on" Erfahrungen sammeln können,
 
sollten im RZL genügend funktionierende Steckbretter und kurzschlussfeste Steckernetzteile vorhanden sein (China?).
 
sollten im RZL genügend funktionierende Steckbretter und kurzschlussfeste Steckernetzteile vorhanden sein (China?).
 
Wir würden den Termin gerne von Mittwochs auf Samstags/Freitags umlegen, damit möglichst viele Leute auch Zeit
 
haben rumzunerden, d.h. am nächsten Tag sollte kein Arbeitstag sein.
 
 
  
 
== Interessenten ==
 
== Interessenten ==

Version vom 8. November 2012, 00:51 Uhr

mxf und else haben sich Gedanken über einen Reboot gemacht. Auf dieser Seite notieren sie sich ihre Überlegungen:

Ablauf

Die Veranstaltung soll im Stile eines Stammtisches mit regelmäßigen Workshops abgehalten werden.

Zu Beginn eines Termins gibt jeder Teilnehmer ein kurzes Statement (1-2 Minuten) ab, an was er gerade arbeitet, wo er geräde hängt, und was er als nächstes vorhat.

Sinnvoll wäre hier vielleicht auch ein kurzes Protokoll (siehe auch Plenum pattern). Bei bestimmten Problemen können erfahrenere Mitglieder eine Kurzeinführung geben (z.B. wie benutz ich das Oszi?).

Wir würden den Termin gerne von Mittwochs auf Samstags/Freitags umlegen, damit möglichst viele Leute auch Zeit haben rumzunerden, d.h. am nächsten Tag sollte kein Arbeitstag sein.

Infrastruktur

Damit die Teilnehmer möglichst viel "Hands-on" Erfahrungen sammeln können, sollten im RZL genügend funktionierende Steckbretter und kurzschlussfeste Steckernetzteile vorhanden sein (China?).

Interessenten

Projektideen

  • LED-Strips
  • Dotflip
  • minipron
  • Wählscheibe/60V Klingel an Philips VP6500
  • pegelwandler
  • cube
  • Grafik-Hardware
  • keypads
  • FPGA-foo (Papilio Board in Auftrag geben lassen und ätzen)
  • Überspannungsschutz 5V DC <->DC